Zürich
Stadt Zürich

Badi Katzensee in Zürich ist saniert: Mit 31 frischen Bäumen

Sanierung

Stadt pflanzt genau 31 Bäume in der neu sanierten Badi Katzensee

· Online seit 29.04.2024, 18:58 Uhr
Rechtzeitig zum Start der Badisaison ist die Sanierung der Badi Katzensee abgeschlossen. Von Liegewiese über Steg und Umkleide ist vieles neu in der Badi. Auch eine besonders genaue Zahl neuer Bäume wurde gepflanzt.
Anzeige

Die meisten Badis in der Stadt Zürich öffnen Anfang Mai. Auch das Seebad Katzensee lässt nicht viel länger auf sich warten. Ab dem 18. Mai kann man im «Chatzi» wieder plantschen und «sünnele». Die Badi sieht jetzt ganz anders aus als letzten Sommer, denn sie wurde saniert.

Eine besonders genaue Anzahl neuer Bäume

Wie die Stadt Zürich mitteilt, sei die Instandsetzung termingerecht abgeschlossen worden. Es sei eine «attraktive Gesamtanlage» entstanden. Die Liegewiesen wurden erneuert, Wege und Plätze neu gestaltet, die Stützmauer entfernt, der Kinderspielplatz umgebaut und ein Steg instandgesetzt. Auch das Gebäude mit Kiosk, Garderoben und WCs wurde erneuert. Ausserdem wurden 31 neue Bäume gepflanzt.

31? Eine ungewöhnlich genaue Zahl für neu gepflanzte Bäume. Das Amt für Hochbauten erklärt auf Anfrage, dass die Zahl pragmatisch zustande gekommen sei. Es sei überprüft worden, wo Bäume abgegangen seien, wo es historisch schon mal Bäume gab und wo aufgrund der Ökologie zukünftig neue Bäume nötig seien. So wurde gepflanzt – und am Ende dann gezählt.

Badegäste gingen trotz Absperrungen baden

Die Stadt Zürich hatte die Badi Katzensee Anfang September 2023 geschlossen – zu einem hochsommerlichen, sehr heissen Zeitpunkt. Bei Badegästen sorgte dies für Ärger. Die Stadt begründete den Zeitpunkt für die Erneuerung damit, dass Bauarbeiten lange im Voraus geplant würden und die Bauabläufe aufeinander abgestimmt seien.

Wie TeleZüri berichtete, liessen sich Badegäste trotz Gitter den Badespass nicht entgehen:

Quelle: TeleZüri

veröffentlicht: 29. April 2024 18:58
aktualisiert: 29. April 2024 18:58
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch