Weekend-Tipps

Pflanzen, Drinks und wenig Schlaf – dieses Wochenende bietet so einiges

Joelle Maillart, 26. März 2022, 00:11 Uhr
Das sonnenreiche Wetter bleibt dir auch Samstag und Sonntag erhalten. Wenn du genug vom Spazieren in der Sonne hast, haben wir dir ein paar Ideen zusammengestellt, die dir zwei abwechslungsreiche Tage bescheren werden.

Dieses Wochenende bietet für jeden Gusto etwas. Sei es für Pflanzenliebhaber, Daydrinking-People oder Brunch-Connaisseure. Eines bietet es aber nicht und zwar viel Schlaf. Samstag auf Sonntag ist Zeitumstellung und wir werden wieder einer ganzen Stunde beraubt.

Sprudelreicher Jazz Brunch

Frühstücken in der Stube, aber nicht in der eigenen, sondern in der «Stubä». Das Lokal kombiniert aus Restaurant und Bar, bietet jeden Monat einen Brunch mit musikalischer Begleitung an. Da dieser sehr beliebt ist und nur selten stattfindet, ist eine Reservation so früh wie möglich zu empfehlen. Für 39 Schweizer Franken kannst du deinen Magen mit ausreichend Buffet-Speisen und Prosecco à discrétion füllen und deine Ohren werden mit Jazz-Musik gefüttert.

Blumiges Festival

Von Donnerstag bis am Sonntag findet in Zürich zum ersten Mal das Pflanzenfestival Botanica statt. Im Gegensatz zu anderen Festivals, kostet dieses hier nichts. Die Besucher können am Eingang einen Beitrag in die Kollekte abgeben, damit das junge Schweizer Festivalformat weiterwachsen kann. Das Toni-Areal, das Museum für Gestaltung, das 25hours Hotel Zürich West und die Räumlichkeiten vom «Zum wilden Gärtner» verwandeln sich die Tage in eine Oase. Nebst einem Pflanzenmarkt, Talks und Kunstpräsentationen, kannst du auch Workshops besuchen.

Eine Stunde weniger Party

Gehst du am Samstag aus und musst den letzten Nachtzug erwischen? Dann musst du dir gross hinter die Ohren schreiben, dass du eine Stunde früher gehen musst - oder bis zum ersten Zug weiter machst. Denn in der Nacht von Samstag auf Sonntag stellen die Uhren um. Anstatt 2 Uhr, ist dann plötzlich 3 Uhr nachts. Die Umstellung auf die Sommerzeit raubt uns somit eine Stunde.

Erste Festivalluft schnuppern

À propos Party: Am Freitag startet das M4Music Festival in Zürich. Im Schiffbau, Moods und Exil kommst du in den Genuss von diversen Live-Shows, Workshops, Talks und Musiknewcomern. Der Fokus liegt dabei auf der Schweizer Musikszene. Die Veranstalter wollen mit diesem Festival die Künstler und Künstlerinnen fördern und verbinden.

Trinken und dabei spenden

Die sechs Herren von «Dir Z'Lieb» geben dem Begriff Charity-Verein einen neuen Look. Sie erschaffen Erlebniswelten in Form von Events. Den Erlös spenden Sie immer vollumfänglich an Hilfsprojekte auf der ganzen Welt. Am Samstag startet der erste Event dieses Jahres. Im Talacker spendest du von 14 - 21 Uhr mit jedem Drink an «The Kite Project». Eine Organisation die sich für Flüchtlinge einsetzt.

Nachhaltiges Shoppen

Wenn du schon lange mal wieder deine Taschen, Kleider oder Schuhe ausmisten wolltest, dann ist dieses Wochenende der perfekte Zeitpunkt dafür. Denn es findet gleich zweimal ein Kleidertausch von Walk-in Closet statt. Am Samstag von 13 bis 16 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus in Thalwil und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr an der Wasserwerkstrasse beim Dynamo.

Sammle deine besten Stücke, die du nicht mehr trägst - löchrige Ware will niemand - und tausche sie gegen neue Kleider ein. Eine Regel gibt es bei dieser Kleidertauschbörse: Maximal zehn Kleidungsstücke abgeben und genauso viele darfst du wieder mitnehmen.

Action auf dem Eis 

Am Sonntag spielen die ZSC Lions gegen den EHC Biel. Das dritte Spiel der Playoff-Viertelfinal-Serie startet um 20 Uhr im Hallenstadion. Nach zwei Niederlagen in Folge ist der Druck auf die Lions schon gross. Die Zürcher sollten tunlichst gewinnen. Spannung ist also garantiert!

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 25. März 2022 18:16
aktualisiert: 26. März 2022 00:11
Anzeige