Bad Säckingen

Warum sind ennet der Grenze die Tauben pink?

· Online seit 23.09.2023, 10:57 Uhr
Tierquälerei, Tierschutz oder schlechter Scherz? In Bad Säckingen sorgt eine pinke Taube für Aufsehen und gleichzeitig Verwirrung. Was es damit auf sich hat und wozu die Farbe dient, erklären Brieftauben-Experten.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Erst kürzlich wurde in Bad Säckingen eine ungewöhnliche Entdeckung gemacht. Eine Taube mit pink gefärbtem Gefieder wurde gesichtet. Im Netz sorgte dies für Fragen und allerlei Spekulationen. Allerdings gibt es für die auffällige Bemalung eine logische Erklärung: Die Farbe dient den Tauben als Schutz vor Greifvögeln. Gerade Sperber oder Wanderfalken gefährden den Brieftaubenbestand enorm, wie die langjährigen Brieftaubenzüchter Rudolf Lichtsteiner und Harald Gabriel aus Dogern gegenüber dem «Südkurier» erklären. Dabei soll das leuchtende Pink zu Abschreckung dienen.

Knalliges Aussehen soll schützen

Die Flügel der Brieftauben werden von den Züchtern auf der Unterseite pink angesprüht. Bei einem Angriff von unten würden sich so die Fressfeinde vor dem ungewöhnlichen Anblick erschrecken. So habe die Brieftaube eine Chance zu entkommen, sagt Lichtsteiner. Für Edmund Gobelin aus Oberbözberg kommt das allerdings nicht infrage: «Ich liebe die Tauben so, wie sie der Herrgott geschaffen hat. Ich will sie nicht mit Farbe bekleckern, damit sie schrecklich aussehen.»

Hast du schon mal eine pinke Taube gesehen? Dann lass es uns wissen und schreibe uns:

Ob die knallige Markierung etwas bringt und die Tauben tatsächlich gegen Fressfeinde schützt, kann man nicht sagen. «Es ist nicht bewiesen. Aber es gibt dem Züchtenden Selbstvertrauen und der Taube schadet es auch nicht», so Gobelin.

Bei der verwendeten Farbe handelt es sich um eine spezielle Federfarbe, welche das Gefieder nicht verklebt. So soll das Tier nicht von seiner auffälligen Besprühung beeinflusst werden, erklärt Lichtsteiner. In Deutschland ist ist diese Praxis für einige Züchterinnen und Züchter Usus. Die Farbe wird stets vom Veterinäramt abgenommen.

Woher kommt die pinke Taube?

Warum sich die Züchter für die Farbe pink entscheiden, habe keinen speziellen Grund. «Jede andere Signalfarbe könne auch genutzt werden.» Woher die pinke Taube in Bad Säckingen kommt, kann nicht abschliessend gesagt werden. Möglicherweise aus einem Taubenschlag aus Murg. Dort bekommen die Tiere nämlich ein pinkes Gefieder, wie die Zeitung weiter schreibt.

Es kann zuweilen vorkommen, dass die Tauben den Weg in ihr zu Hause nicht mehr finden und dann auf eigene Faust auf Futtersuche geht. So wird es vermutlich auch der Taube ennet der Grenze gehen, die sich wohl eine Pause gegönnt hat.

(red.)

veröffentlicht: 23. September 2023 10:57
aktualisiert: 23. September 2023 10:57
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch