Getreideriegel

Schoggi-Farmer ist plötzlich «hart und trocken» – Migros untersucht Produkt

· Online seit 01.02.2024, 06:58 Uhr
Userinnen und User knabbern neuerdings enttäuscht an ihrem Lieblingsriegel der Migros. «Früher war der Farmer schön soft, jetzt ist er hart und trocken», lauten Klagen über den Farmer Classic Soft Choc. Die Migros bestätigt eine Abweichung.
Anzeige

Ob als Znüni oder Snack beim Wandern – der mit Milchschokolade überzogene Getreideriegel der Migros zählt zu den beliebtesten Sorten. Neuerdings knabbern Fans aber verdutzt bis enttäuscht an ihrem Farmer Classic Soft Choc Natural.

«Wer findet auch, die sind schlechter geworden? So hart», fragt ein User in einer Facebook-Gruppe. Eine Userin stimmt zu, dass sie sich auch gefragt habe, warum die Riegel so hart geworden seien. «Früher waren sie besser.»

«Kein angenehmes Esserlebnis»

Auf der Kunden-Plattform Migipedia der Migros verteilen viele Farmer-Fans dem Riegel nur noch maximal zwei von fünf Sternen. Auch sie klagen über das «hart und trocken» gewordene Produkt. «Schade … war meine absolute Lieblingssorte, hatte die auch früher immer als Znüni dabei. Die neue Rezeptur ist für meinen Geschmack leider viel zu trocken und hart … wünsch mir die leckeren Farmer zurück», schreibt farmergirl_.

Nice1985 behauptet: «Früher war der Farmer schön soft, jetzt ist er hart und trocken. Kein angenehmes Esserlebnis mehr.» Die beiden Sterne, die der User dem Produkt gibt, begründet er damit, dass Geschmack und Schoggi okay seien und die Verpackungsgrösse passe.

Ein kurzes Tasting in der Redaktion fällt ähnlich aus. «Für einen Soft-Riegel nicht so soft», lautet eine Reaktion. Ein Today-Redaktor greift manchmal zum Soft Choc Apfel der gleichen Serie. «Damit verglichen, ist der Farmer Classic härter», findet er. Ein Radio-Redaktor lobt den Schokoladenüberzug des Riegels. «Trotzdem würde ich nach einem solchen Farmer nicht ohne ein paar Schlucke Wasser ans Mikrofon gehen.»

User rätseln

Manche streichen den Riegel jetzt von ihrer Einkaufsliste. Er habe diese Farmer immer gekauft, schreibt Fabigr auf Migipedia. «Nun werde ich das aber nicht mehr. Schade!»

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Auf Social Media rätseln die enttäuschten Riegel-Geniesser, ob ein reduzierter Zuckergehalt der Grund sein könnte. Andere schimpfen über Produkte, die «immer billiger hergestellt, aber teurer» verkauft würden.

Ursache werde korrigiert

Tatsächlich liegen die Farmer-Fans mit ihrem Gaumen richtig. «Delica hat die Rückstellmuster geprüft und konnte ebenfalls eine leichte Abweichung feststellen. Die Ursache wird nun genauer untersucht und korrigiert», bestätigt die Medienstelle der Migros gegenüber ZüriToday. Die Delica AG entwickelt und produziert zahlreiche Eigenmarken für die Migros. Die Rezeptur des Farmer Choc Natural Riegels sei seit mehreren Jahren unverändert, so die Migros.

Bei einem Rückstellmuster handelt es sich um eine Probe einer vollständig verpackten Einheit aus einer Fertigproduktcharge. Damit könnten für allfällige Abklärungen Analysen durchgeführt werden, sagt eine Migros-Mediensprecherin. «Die Qualität unserer Produkte hat für uns oberste Priorität. Stimmt die Qualität eines Produkts nicht, geht die Migros nach einem definierten Prozess vor.»

Zurückgezogen werden die trockenen Farmer-Riegel nicht. «Damit es zu einem Rückruf kommen würde, muss der Mangel eines Produkts so gravierend sein, dass die Gesundheit oder die Sicherheit von Konsumentinnen und Konsumenten gefährdet ist», sagt die Mediensprecherin.

veröffentlicht: 1. Februar 2024 06:58
aktualisiert: 1. Februar 2024 06:58
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch