Kreuzlingen

Mehrere Unfälle wegen Blitzeis – mindestens 20 Autos involviert

29.01.2024, 14:14 Uhr
· Online seit 29.01.2024, 10:03 Uhr
Am Montagmorgen ist es auf der A7 zwischen Kreuzlingen und Müllheim zu mehreren Unfällen wegen Eis auf der Strasse gekommen. Rund 20 Autos verunfallten, sieben Personen wurden leicht bis mittelschwer verletzt.

Quelle: BRK News / CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Anzeige

Laut Kantonspolizei Thurgau kam es kurz nach 6.30 Uhr zu «mehreren einzelnen Unfällen», insgesamt waren rund 20 Autos involviert.

Der Grund für die Unfallserie war Glatteis auf der A7 zwischen Kreuzlingen und Müllheim. Die Unfälle dürften laut Kantonspolizei Thurgau «auf nicht den Verhältnissen angepasste Geschwindigkeit» zurückzuführen sein.

Bei den Unfällen sind sieben Personen verletzt worden. Mehrere Autos erlitten Totalschaden.

(red.)

veröffentlicht: 29. Januar 2024 10:03
aktualisiert: 29. Januar 2024 14:14
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch