Zürich

Zürcher Stadtpolizei setzt neu auf E-Bikes mit Blaulicht und Horn

Aprilscherz?

Stadtpolizei Zürich setzt neu auf E-Bikes mit Horn und Blaulicht

· Online seit 01.04.2022, 11:51 Uhr
Es klingt nach einem Aprilscherz, ist es aber offenbar nicht: Die Stadtpolizei Zürich testet neu E-Bikes, die mit Blaulicht und Horn ausgestattet sind. Hier erfährst du, warum.
Anzeige

Für den Pilotversuch zur Verfügung stehen zwei solche E-Bikes. Es handle sich um die ersten in der Schweiz zugelassenen E-Bikes mit Blaulicht und Horn, schreibt die Stadtpolizei auf Twitter. Damit sollen die Vorteile der schnellen, wendigen und umweltfreundlichen Fortbewegungsmittel mit den polizeilichen Sonderrechten dank Blaulicht verbunden werden.

Auf Anfrage von ZüriToday bestätigt Judith Hödl, Medienchefin der Stadtpolizei Zürich: «Es handelt sich nicht um einen Aprilscherz. Wir wollten mit dieser echten Meldung am ersten April einen Kontrapunkt setzen.» Durch Horn und Blaulicht würden Polizistinnen und Polizisten auf dem E-Bike im Verkehr sichtbarer und hörbar gemacht, so Hödl weiter.

Wie lange die Pilotphase mit den bestückten E-Bikes dauert, ist gemäss Stapo nicht definiert. «Da sind wir auch auf Rückmeldungen aus der Bevölkerung angewiesen.»

(jos)

veröffentlicht: 1. April 2022 11:51
aktualisiert: 1. April 2022 11:51
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch