Zürich

Zürcher Polizeihund spürt Messerstecher (53) nach Flucht auf

Stichattacke in Höri

Zürcher Polizeihund spürt Messerstecher (53) nach Flucht auf

07.06.2023, 13:08 Uhr
· Online seit 07.06.2023, 12:37 Uhr
Auf einem Firmengelände in Höri kam es am Montagmorgen zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 30-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Der Täter flüchtete, konnte aber mit der Hilfe eines Polizeihundes aufgespürt werden.
Anzeige

Beim Täter handelt es sich um einen 53-jährigen Portugiesen. Er ergriff zunächst zu Fuss die Flucht. Doch der Diensthund «Ivar vom Hause der Meraner» konnte ihn in der Nähe des Glattufers im Unterholz aufspüren. Die Kantonspolizei Zürich nahm den Mann fest, wie sie mitteilt.

Der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Die Hintergründe und das Motiv der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Höri liegt an der Glatt im Bezirk Bülach.

(lba)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 7. Juni 2023 12:37
aktualisiert: 7. Juni 2023 13:08
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch