Fahrerflucht

Zwei Verletzte bei Velounfällen in Winterthur

19. Juli 2022, 12:14 Uhr
Bei zwei Unfällen wurden in Winterthur in den vergangenen Tagen ein Mann und eine Frau verletzt. Bei einem der Unfälle soll ein Autofahrer oder eine Autofahrerin Fahrerflucht begangen haben.
Bei einem Unfall in Winterthur wurde eine 79-jährige Velofahrerin schwer verletzt. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY

Ein E-Bike-Fahrer meldete der Winterthurer Stadtpolizei am Sonntagabend, dass er von einem Auto angefahren worden sei, wie die Stadtpolizei am Dienstag mitteilte. Das Fahrzeug sei einfach weitergefahren, ohne dass sich der Lenker oder die Lenkerin um den leicht verletzten E-Bike-Fahrer gekümmert habe. Der Unfall ereignete sich am Sonntag vor 23 Uhr an der Kreuzung Wülflingerstrasse/Tellstrasse.

Bei einem weiteren Unfall, der sich am Montagnachmittag ereignete, wurde eine 79-jährige Velofahrerin schwer verletzt. Der Unfallhergang ist unbekannt. Die herbeigerufene Polizei traf die Frau am Fallstettenweg in Reutlingen am Boden sitzend an. Sie hatte diverse Verletzungen und musste ins Spital gebracht werden.

(sda/osc)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 19. Juli 2022 12:07
aktualisiert: 19. Juli 2022 12:14
Anzeige