Zeugen gesucht

Zwei Männer bei Schlägereien in Winterthur verletzt

12. Dezember 2022, 15:49 Uhr
In der Nacht auf Sonntag wurden bei zwei gewalttätigen Auseinandersetzungen zwei Männer verletzt, einer davon erheblich. In beiden Fällen gelang den Tätern die Flucht. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.
Anzeige

Am Samstagabend war eine Personengruppe im Wald zwischen Reitplatz und Innenstadt unterwegs, wie die Stadtpolizei Winterthur in einer Mitteilung schreibt. Kurz vor 22.00 Uhr nährte sich ein Fahrzeug, der Autofahrer hielt an und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Streit eskalierte

Die Diskussion eskalierte und der unbekannte Autofahrer schlug mit einem rutenartigen Gegenstand auf einen Mann aus der Gruppe ein. Dabei verletzte er sein Opfer, einen 57-jährigen Schweizer, leicht am Kopf.

Darauf wurde die Stadtpolizei Winterthur alarmiert. Der Täter konnte jedoch noch vor Eintreffen der ersten Patrouille flüchten. Die Stadtpolizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Schlägerei vor Salzhaus

In derselben Nacht, kurz nach 03.30 Uhr, musste die Stadtpolizei wegen einer Schlägerei vor dem Salzhaus an der Unteren Vogelsangstrasse ausrücken. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte auf einen 24-jährigen Schweizer, der vom Rettungsdienst mit erheblichen Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden musste.

Gemäss ersten Erkenntnissen kam es auch hier vorerst zu einem verbalen Disput. Dieser eskalierte und der Täter schlug sein Opfer mit Faustschlägen zu Boden. Darauf flüchtete der Unbekannte in Richtung Wylandbrücke. Die Fahndung nach der Täterschaft war bisher noch nicht erfolgreich, auch hier hat die Stadtpolizei Winterthur ein Verfahren eingeleitet.

Polizei sucht Zeugen

Die Winterthurer Stadtpolizei bittet Personen, die Angaben zu den Auseinandersetzungen oder zu den Tätern machen können, sich bei unter der Telefonnummer 052 267 51 52 oder per Mail unter stapo.hinweise@win.ch zu melden.

(lol)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 12. Dezember 2022 15:14
aktualisiert: 12. Dezember 2022 15:49