Zürich
Winterthur

Winterthurer Löwenkopf verschwindet, taucht auf – und verschwindet wieder

Brunnen

Winterthurer Löwenkopf verschwindet, taucht auf – und verschwindet wieder

· Online seit 26.08.2023, 08:29 Uhr
Das Rätselraten um den Löwenkopf am Brunnen beim Winterthurer Vögelipark geht weiter. Nachdem ein Kopf geklaut wurde, hängten Unbekannte einen Ersatz auf. Doch noch bevor die Stadt entschied, ob der neue Löwe bleibt oder nicht, ist auch dieser wieder verschwunden.

Quelle: Löwenkopf in Winterthur gestohlen / ZüriNews vom 7. Juni 2023

Anzeige

Die Winterthurer Behörden haben weiterhin keine Ahnung, wer Ende Mai einen Löwenkopf vom Brunnen beim Vögelipark gestohlen hat. Genauso wenig ist bekannt, wer kurze Zeit später einen Ersatzkopf montiert hat. Nun teilt Regina Speiser, Sprecherin Technische Betriebe in Winterthur auf Anfrage von ZüriToday mit, dass dieser neue Löwe mittlerweile entfernt wurde – erneut von Unbekannt.

Der Ersatzkopf war ein alles andere als erwünschtes Geschenk. Er wurde nicht einfach mit einer Schnur oder Draht angebracht, sondern richtig befestigt. Deshalb brauchte es Abklärungen, um festzustellen, wie genau der neue Löwenkopf montiert wurde. Schliesslich sollte die Demontage keine Schäden am Brunnen hinterlassen. Doch noch bevor eine Entscheidung fiel, ob und wie der Ersatzlöwe entfernt wird, ist er wieder verschwunden.

Brunnen nahm keinen Schaden

«Wir wissen nicht, wer den Fake-Kopf wieder entfernt hat», sagt Speiser. Ein Schaden am Brunnen sei durch die neuerliche Demontage aber nicht entstanden. «Vermutlich war der neue Löwe angeklebt.»

Wo der originale Löwenkopf steckt, ist weiterhin unbekannt. Der Kopf aus dem 19. Jahrhundert wurde extra für die Stadt Winterthur gegossen, wiegt rund 30 Kilogramm und hat einen Wert von etwa 10'000 Franken.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 26. August 2023 08:29
aktualisiert: 26. August 2023 08:29
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch