Zürich
Winterthur

Winterthur: Zeugen nach Unfall mit silbrigem Mercedes gesucht

Winterthur

Silbriger Mercedes missachtet Stopp-Schild und flüchtet nach Unfall

· Online seit 27.06.2024, 17:06 Uhr
Am Donnerstagmittag meldete eine Frau, dass ein anderes Auto in ihr Auto geknallt sei und der Fahrer danach flüchtete. Die Stadtpolizei Winterthur sucht nun Zeugen.
Anzeige

Kurz vor dem Mittag war eine Autofahrerin auf der Ohrbühlstrasse in Winterthur in Richtung Hegi unterwegs. Ein anderer Autofahrer fuhr von rechts aus der Stegackerstrasse in die Strasse ein. Dabei missachtete er mutmassliche ein Stopp-Schild, wie die Stadtpolizei Winterthur mitteilt. Dadurch kam es zu einer Kollision mit dem Auto der Frau.

Die Frau und ihre beiden Kinder blieben bei dem Unfall unverletzt. Sie stieg aus und wollte mit dem Autofahrer den Unfall klären. Der Lenker willigte erst ein, flüchtete dann aber trotzdem. Laut einer Auskunftsperson handelte es sich um einen Mann mit grauen Haaren, beim Fahrzeugtyp um einen Mercedes SL 230 Cabriolet in Silber (Zweisitzer, Baujahr 2001 bis 2011).

Die Stadtpolizei Winterthur sucht Personen, die Angaben zum Unfall oder zu einem passenden Fahrzeug mit Schäden an der Front machen können. Diese sollen sich mit der Stadtpolizei in Verbindung setzen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(zor)

veröffentlicht: 27. Juni 2024 17:06
aktualisiert: 27. Juni 2024 17:06
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch