Zürich
Winterthur

Auffahrunfall auf der A1 sorgt für Stau zum Feierabend

Winterthur

Auffahrunfall auf der A1 sorgt für Stau zum Feierabend

02.05.2022, 17:53 Uhr
· Online seit 02.05.2022, 17:04 Uhr
Am Montagnachmittag ist es auf der A1 bei Winterthur zu einer Auffahrkollision gekommen. Der Unfall mit drei Fahrzeugen sorgt für Stau vom Brütisellerkreuz bis nach Wülflingen.
Anzeige

Auf der A1 zwischen Effretikon und Wülflingen – in Fahrtrichtung St. Gallen – ist es am Montagnachmittag zu einer Auffahrtskollision gekommen. Ein Fahrstreifen ist dabei blockiert. Involviert sind zwei Personenwagen sowie ein Lastwagen, der Abschleppdienst sei aufgeboten, wie die Zürcher Kantonspolizei auf Anfrage von ZüriToday mitteilt. Verletzte gebe es allerdings keine.

Der Unfall führte zum Feierabend zu einem Stau von bisher unbekannter Länge. Laut TCS staut es von der Ausfahrt Wülflingen bis zum Brüttisellerkreuz, das entspreche einer Länge von über zehn Kilometern – inbegriffen wäre hier auch der Feierabendverkehr.

Laut Google Maps benötigt man für die Strecke – mit Umfahrung ohne Autobahn – knapp eine Stunde, da es auch auf den Hauptstrassen zwischen Kemptthal und Töss sowie zwischen Embrach und Wülflingen staut. Wer auf der Autobahn bleibt, braucht laut Google sogar eineinhalb Stunden, normalerweise benötigt man hierfür eine halbe Stunde.

(log)

veröffentlicht: 2. Mai 2022 17:04
aktualisiert: 2. Mai 2022 17:53
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch