Zürich
Winterthur

21-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Winterthur

Unfall

21-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Winterthur

· Online seit 18.08.2022, 16:46 Uhr
Auf der Autobahn bei Winterthur ist ein 21-Jähriger verunfallt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts auf ein Raserdelikt.
Anzeige

Der 600-PS starke Wagen geriet ausgangs einer Baustelle ins Schleudern und krachte gegen die Mittelleitplanke, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung vom Donnerstag schrieb. Danach drehte sich das Auto um die eigne Achse und kollidierte nach rund 300 Metern erneut mit der Mittelleitplanke.

Der Unfall ereignete sich gegen 2 Uhr in der Nacht auf Donnerstag in Fahrtrichtung St. Gallen. 

(sda/sib) 

veröffentlicht: 18. August 2022 16:46
aktualisiert: 18. August 2022 16:46
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch