Zürich
Winterthur

17-Jährige auf Drogen: Einer springt aus Fenster, der andere schlägt Arzt

Winterthur

17-Jährige auf Drogen: Einer springt aus Fenster, der andere schlägt Arzt

· Online seit 24.02.2023, 16:16 Uhr
In Winterthur haben sich zwei Jugendliche unter Drogeneinfluss verletzt. Einer der beiden 17-Jährigen sprang aus dem Fenster. Der andere wurde gegenüber einem Arzt tätlich.
Anzeige

Am Dienstag kurz vor 21 Uhr meldete ein 17-Jähriger der Stadtpolizei Winterthur, dass sein Kollege aus dem zweiten Stock gesprungen sei. Vor Ort trafen die Beamten auf einen verletzen Jugendlichen. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatten der Melder und der Verletzte zuvor Drogen konsumiert, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Während der ärztlichen Untersuchung schlug der ursprüngliche Melder dem behandelnden Arzt ins Gesicht. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest. In seinem Drogenrausch verwüstete der junge Mann daraufhin die Zelle und verletzte sich dabei selbst.

Beim Jugendlichen, der aus dem Fenster sprang, handelt es sich ebenfalls um einen 17-Jährigen. Er zog sich beim Sturz diverse Brüche zu. Beide jungen Männer werden sich wegen diversen Straftatbeständen vor der Jugendanwaltschaft verantworten müssen.

(osc)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 24. Februar 2023 16:16
aktualisiert: 24. Februar 2023 16:16
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch