Zürich

Wie anstrengend war dein Schulweg?

Eltern ziehen vor Gericht

Wie anstrengend war dein Schulweg?

20.12.2022, 14:35 Uhr
· Online seit 19.12.2022, 15:04 Uhr
Wie lange darf ein Schulweg für Primarschulkinder sein? Ein Elternpaar empfindet 1,3 Kilometer als zu weit, ein Gericht sieht das anders. Und wie wars bei dir? Hätte das Gericht bei deinem Schulweg interveniert?
Anzeige

1,3 Kilometer, inklusive 49 Höhenmeter – so lange ist der Schulweg einer sechsjährigen Primarschülerin aus Wädenswil. Das sei zu weit, fanden die Eltern, auch, weil ihr Kind dadurch kaum noch Zeit habe, richtig Mittag zu essen. Und wegen der Höhenmeter entspreche die Strecke 1,79 Leistungskilometern. Wie die «Neue Zürcher Zeitung» berichtet, forderten sie vor Gericht die Umteilung in ein näher gelegenes Schulhaus – blitzten aber ab.

«Als ich noch jung war...»

Sind 1,3 Kilometer zu viel? Oder ist der Entscheid richtig? Für manch einen unter uns mag diese Meldung vielleicht ein müdes Lächeln auslösen. «Als ich noch jung war...» – so beginnen meist die skurrilsten und nicht selten übertriebenen Anekdoten, die vor allem ältere Semester ihren Nachkommen immer wieder mal vortragen.

Und nun wollen wir von dir wissen: Wie war dein Schulweg? Musstest auch du über Stock und Stein gehen, gegen wilde Tiere kämpfen und zuhause jeweils die dreckigen Kleider wechseln? Oder wurdest du im Auto zur Schule chauffiert? Erzähl uns deine Geschichte in den Kommentaren!

veröffentlicht: 19. Dezember 2022 15:04
aktualisiert: 20. Dezember 2022 14:35
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch