Zürich

Wetterprognose macht Zürcher Seeüberquerung Strich durch die Rechnung

Gewitterrisiko zu hoch

Wetterprognose macht Zürcher Seeüberquerung Strich durch die Rechnung

10.07.2023, 09:54 Uhr
· Online seit 10.07.2023, 09:17 Uhr
Für den kommenden Mittwoch ist das Wetter zu instabil und das Gewitterrisiko zu hoch. Deshalb wird die Seeüberquerung vom 12. Juli auf den August verschoben.

Quelle: TeleZüri-Beitrag vom 15. Juni 2022

Anzeige

Die Seeüberquerung findet am 12. Juli nicht statt. Dies, weil die Wetterprognose für den kommenden Mittwoch nicht gut aussieht, wie der Veranstalter mitteilt. Das Gewitterrisiko sei zu hoch.

Neu soll die Seeüberquerung am 23. August stattfinden. Über die definitive Durchführung wird am 21. August, wenn auch der Vorverkauf startet, entschieden.

Für die Durchführung der Seeüberquerung sind Luft- und Wassertemperaturen sowie das Wetter entscheidende Kriterien. Aus Sicherheitsgründen wird der Anlass nur bei schönem, stabilem Wetter durchgeführt. Zudem muss die Wassertemperatur in der Seemitte mindestens 21 Grad Celsius betragen.

(joe)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.


veröffentlicht: 10. Juli 2023 09:17
aktualisiert: 10. Juli 2023 09:54
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch