Zürich

Wegen ÖV-Werbung: Klima-Aktivisten nerven sich über VBZ

Stadt Zürich

Wegen ÖV-Werbung: Klima-Aktivisten nerven sich über VBZ

· Online seit 15.05.2023, 11:35 Uhr
Klima-Aktivistinnen und -Aktivisten regen sich über Werbung der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) auf. Diese werben mit einem Slogan, der sich deutlich an die Aktivisten richtet. Renovate Switzerland findet es «nicht akzeptabel».

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli

Anzeige

«Täglich Sitzdemos für die Umwelt, die den Verkehr nicht blockieren» – Plakate mit diesem Slogan begleiten die Zürcher ÖV-Nutzenden in diesen Tagen zu Haufen auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause.

Die Werbung spielt klar auf die Klimastreikenden an, die sich bei ihren Aktionen öfters auf dem Boden aufkleben und so den Verkehr behindern. So klebten sie sich etwa vor Ostern auf die Autobahn vor dem Gotthardtunnel.

Solche «augenzwinkernden Anspielungen auf aktuelle Ereignisse» seien ein Markenzeichen der VBZ, sagen diese gegenüber nau.ch. Die Aktivistinnen und Aktivisten selbst finden die Werbung überhaupt nicht witzig.

Sie fänden die Aktion verständlich, aber nicht akzeptabel, sagt die Organisation «Renovate Switzerland» gegenüber dem News-Portal. «Wenn die VBZ verstehen würden, dass der Klimanotstand eine Frage von Leben und Tod und eine Bedrohung für unsere Demokratie ist, würden sie nicht so kommunizieren»,

Die Reaktionen auf die Werbung sind laut den VBZ «durchwegs positiv» ausgefallen.

(gin)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 15. Mai 2023 11:35
aktualisiert: 15. Mai 2023 11:35
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch