Hunderte Passagiere sitzen am Flughafen Zürich fest | ZüriToday
Lockdown in Shanghai

Transit-Passagiere sitzen am Flughafen Zürich fest

28. März 2022, 18:03 Uhr
In der chinesischen Metropole Shanghai herrscht Lockdown. Aus diesem Grund wurde ein Flug von Zürich nach Shanghai kurzfristig gecancelt. Etwa 100 Personen stecken nun am Flughafen Zürich fest und wissen nicht, wann sie wieder nach Hause dürfen.
Sie dürfen nicht nach Hause fliegen: Hunderte Reisende stranden am Flughafen Zürich.
© Twitter/fangshimin
Anzeige

China erlebt derzeit die schlimmste Coronawelle seit Beginn der Pandemie. Weil die chinesische Millionenstadt Shanghai auch dichtgemacht hat, wurde ein Swissflug am Sonntag von Zürich nach Shanghai gestrichen. Erst 20 Minuten vor Abflug seien die Passagiere darüber informiert worden, wie eine verärgerte Frau auf Twitter postet.

Da es sich um Transitpassagiere handelt, dürfen sie den Flughafen nicht verlassen. Sie verbrachten die Nacht am Terminal. Wie ein weiterer Twitter-Post zeigt, haben sich wohl die Meisten nun fürs Warten entschieden anstatt zurück nach São Paulo zu fliegen.

Die Swiss respektiert den Entscheid, dass die Passagiere nicht zurück nach São Paulo fliegen wollen. Sie bemühe sich mit Hochdruck, eine zufriedenstellende Lösung zu finden, wie ein Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. 

(sda/hap)

Seite teilen

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 28. März 2022 16:12
aktualisiert: 28. März 2022 18:03
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch