Zürich

Töfffahrer prallt in Strassenlaterne

Unfall

Töfffahrer prallt in Strassenlaterne

· Online seit 25.04.2023, 12:02 Uhr
Am Montagabend ereignete sich im Zürcher Kreis 10 ein Motorradunfall. Der 26-Jährige Fahrer wurde dabei mehrere Meter weggeschleudert und mittelschwer verletzt.
Anzeige

Auf der Emil-Klöti-Strasse auf der Höhe der Auffahrt zur Albert-Einstein-Strasse verlor ein 28-jähriger Töfffahrer aus noch unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Motorrad und knallte in eine Laterne. Wie die Stadtpolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt, ging die Meldung über den Unfall am Montag um 22.15 Uhr bei der Polizei ein.

Nach Kollision weggeschleudert

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 28-jährige Mann mit seinem Motorrad und ein 26-jähriger Mann mit seinem schwarzen SUV auf der besagten Strasse Richtung Zürich Affoltern. Nach der Kollision mit dem Kandelaber wurde der Fahrer mehrere Meter weggeschleudert.

Der 28-Jährige musste vor Ort durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich versorgt und ins Spital gebracht werden. Der genaue Unfallhergang wird durch die Stadtpolizei Zürich abgeklärt.

Polizei sucht Zeugen

Der Lenker des schwarzen SUVs wurde durch die Polizei festgenommen. Die Staatsanwaltschaft des Kanton Zürichs, leitet nun ein Verfahren wegen Verdachtes auf ein Raserdelikt ein. Personen, welche Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zur Fahrweise der beiden Fahrzeuge, machen können können, werden gebeten sich bei der Stadtpolizei Zürich zu melden.

(roa)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 25. April 2023 12:02
aktualisiert: 25. April 2023 12:02
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch