Zürich
Stadt Zürich

Zürcher Kreuzkirche bietet Speeddating auf der Kirchenbank

Single-Treff

Zürcher Kreuzkirche bietet Speeddating auf der Kirchenbank

· Online seit 07.06.2023, 14:20 Uhr
Zürcher Gotteshäuser wollen es mit Tinder, Bumble und Co. aufnehmen. Die Reformierte Kirche veranstaltet am 2. Juli ein Speeddating für Singles in der Kreuzkirche. Teilnehmende sollen sich nicht nur gegenseitig, sondern auch die Kirche neu kennenlernen.
Anzeige

«Es ist der zentrale Auftrag der Kirche, Menschen zusammenzubringen», sagt die Pfarrerin Diana Trinkner zum Dating-Anlass. Gemäss dem «Tagblatt» hat sie in Stäfa bereits Speeddatings organisiert. Nun findet am 2. Juli in der Kreuzkirche in Zürich ein weiteres Single-Treffen dieser Art statt.

Eingeladen sind Menschen im Alter von 20 bis 65 Jahren. 6000 Singles in der Stadt Zürich haben persönliche Einladungen erhalten. «Wir sind überrascht, wie viele sich melden», sagt Trinkner. «Religionszugehörigkeit, Wohnort, Ethnie, Geldbeutel, Alter und Körpergrösse spielen laut Evangelium keine Rolle.»

Erweiterung des kirchlichen Angebotes

An der Veranstaltung sollen die Singles nicht nur andere Menschen, sondern auch die Kirche auf eine neue Art und Weise kennenlernen. Es gehe nicht ums Anlocken, erklärt Simon Spengler von der Katholischen Kirche. Aber er sieht das Speeddating als ein neues Angebot neben den klassischen Veranstaltungen in der Kirche.

Die traditionellen Angebote seien primär auf Familien ausgerichtet, führt Spengler aus. Man dürfe Familien als tragende Säulen der Gesellschaft nicht vernachlässigen, «aber es gibt daneben noch andere Lebensmodelle, für die von uns Kreativität verlangt wird».

(lba)

veröffentlicht: 7. Juni 2023 14:20
aktualisiert: 7. Juni 2023 14:20
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch