Zürich
Stadt Zürich

Zürcher Firma Leder Locher muss Filialen schliessen

Leder Locher

Zürcher Traditionsunternehmen steht vor dem Aus

31.05.2024, 10:09 Uhr
· Online seit 31.05.2024, 09:01 Uhr
Im Jahre 1822 begann das Unternehmen Leder Locher in seiner Manufaktur hochwertige Lederwaren herzustellen. Jetzt steht das Zürcher Familienunternehmen vor dem Aus. Fast alle Filialen schliessen und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden entlassen.
Anzeige

Seit 200 Jahren besteht die Marke Leder Locher. Nun droht das Traditionsunternehmen zu verschwinden. Valentino Velasquez ist 35 Jahre alt und führt das Unternehmen als CEO in der bereits siebten Generation.

Fünf von sechs Filialen gehen zu

Vielleicht wird er der Letzte sein, der diese Aufgabe innehaben wird. Dem Unternehmen droht das Aus. Die Umsätze sind so stark zurückgegangen, dass im Sommer fünf von sechs Filialen geschlossen werden müssen.

Dies erklärte Velasquez gegenüber der «NZZ». Mit den Schliessungen kommen auch Entlassungen. «Mir blutet das Herz», erklärt Velasquez. Einige von den Mitarbeitenden kenne er bereits seit seiner Kindheit.

Corona und das Internet

Durch den Tourismus mauserte sich das Unternehmen aus Zürich im 19. Jahrhundert zum führenden Geschäft für hochwertige Lederwaren und es folgen Filialen in der ganzen Schweiz. Was schon andere Geschäfte erlebten, muss auch Leder Locher erfahren. Der Online-Handel nimmt zu, die Margen werden kleiner.

Nachdem bereits mehrere Filialen noch vor Corona schliessen mussten, trifft der durch die Pandemie ausbleibende Tourismus die Firma hart. Hohe Mieten und steigende Energiepreise machen das Wirtschaften auch 2023 nicht einfacher. Es folgen noch mehr Schliessungen und Kündigungen.

Hauptsitz soll bestehen bleiben

Ganz wird Leder Locher aber noch nicht verschwinden. Der Hauptstandort am Münsterhof laufe gut und soll weiter bestehen bleiben. Wie Velasquez gegenüber der «NZZ» erzählt, seien insbesondere Koffer bei Touristinnen sehr beliebt. Darin würden Luxushandtaschen verstaut, die zuvor in anderen Läden gekauft wurden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(roa)

veröffentlicht: 31. Mai 2024 09:01
aktualisiert: 31. Mai 2024 10:09
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch