Zürich
Stadt Zürich

Zigarette löste Grosseinsatz der Feuerwehr in Oerlikon aus

Zürich Nord

Zigarette löste Grosseinsatz der Feuerwehr in Oerlikon aus

20.09.2023, 10:49 Uhr
· Online seit 19.09.2023, 20:38 Uhr
Am Dienstagabend sind Polizei, Feuerwehr und Sanität zur Pestalozzi Bibliothek am Bahnhof Oerlikon ausgerückt. Grund war eine Rauchentwicklung. Auslöser für den Grosseinsatz dürfte eine weggeworfene Zigarette gewesen sein.

Quelle: ZüriToday / Orgetorix Kuhn

Anzeige

Am Dienstagabend, kurz nach 20 Uhr, berichtet eine ZüriReporterin von «Aufruhr» am Bahnhof in Oerlikon. Es seien Feuerwehr, Polizei, sowie ein Krankenwagen vor Ort. Schutz & Rettung ist mit einem grösseren Aufgebot vor der Pestalozzi Bibliothek präsent, mehrere Tanklöschfahrzeuge und eine Autodrehleiter.

Die Stadtpolizei Zürich bestätigt auf Anfrage einen Einsatz beim Bahnhof aufgrund von Rauchentwicklung. Laut Schutz & Rettung wurde niemand verletzt.

Zigarette weggeworfen

Den Feuerwehreinsatz löste Rauch aus einem Lichtschacht aus. Gemäss Informationen von ZüriToday dürfte eine weggeworfene Zigarette den kleinen Brand ausgelöst haben. Die Stadtpolizei Zürich bestätigt auf Anfrage, dass «unvorsichtiger Umgang mit Raucherwaren» im Vordergrund stehe. Die Abklärungen der Brandermittler laufen zurzeit noch.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 19. September 2023 20:38
aktualisiert: 20. September 2023 10:49
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch