Zürich
Stadt Zürich

Stadt will Fussgängerspinne bei Bucheggplatz sanieren

Schäden an Geländer und Rostschutz

Stadt will Fussgängerspinne bei Bucheggplatz sanieren

· Online seit 23.08.2023, 15:23 Uhr
Die Stadt Zürich will die Fussgängerspinne über dem Bucheggplatz sanieren. Die Beläge und die Übergänge der Brücke seien alt und schadhaft. Der Stadtrat hat einen entsprechenden Kredit genehmigt.
Anzeige

Für die Sanierung der Fussgängerspinne am Bucheggplatz genehmigt der Zürcher Stadtrat insgesamt 8,14 Millionen Franken. Dies für die Instandstellung der Brücke und neue Ausgaben zur Umsetzung des Lichtkonzepts «Plan Lumière Zürich».

Saniert werden der Korrosionsschutz, das Entwässerungssystem, der Belag und die Übergänge. Zudem gibt es auch ein neues Geländer, das höher sein wird und künftig somit den heutigen Sicherheitsvorgaben entspricht. Das schreibt der Stadtrat am Mittwoch in einer Mitteilung.

Mit dem «Plan Lumière» würden Lichter an vier Ringen am Lift- und Treppenturm der Spinne angebracht. Laut der Stadt werde der Platz zudem aufgewertet mit goldgelber Farbe am Dachrand des Lifts.

Die Stadt will Anfang 2025 mit dem Bau am Bucheggplatz beginnen. Die Arbeiten sollen bis im Herbst 2026 andauern.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(log)

veröffentlicht: 23. August 2023 15:23
aktualisiert: 23. August 2023 15:23
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch