Zürich
Stadt Zürich

Scientology-Kita «Schlümpfli» droht Rechtsstreit

Zürich

Scientology-Kita «Schlümpfli» droht Rechtsstreit

08.08.2023, 09:32 Uhr
· Online seit 08.08.2023, 08:02 Uhr
Dass Scientology-Mitglieder eine Kita betreiben, sorgte bei Kritikern der Sekte für Widerstand. Jetzt ruft der Name der Kindertagesstätte die belgischen Rechteinhaber auf den Plan.

Quelle: ZüriNews / Scientology-Mitglieder führen Kita in Altstetten / Beitrag vom 6. August 2023

Anzeige

Scientology-Mitglieder betreiben in Altstetten eine Kinderkrippe mit dem Namen «Kita Schlümpfli». Die Namenswahl könnte für die Betreiber nun auch rechtliche Konsequenzen haben. Wie die «NZZ» berichtet, überlegen sich die Inhaber der Schlumpf-Rechte, juristische Schritte einzuleiten.

«Die Schlümpfe halten sich aus der Politik und der Religion heraus», lässt sich Philippe Glorieux, Chief Operating Officer des belgischen Lizenzgebers IMPS, zitieren. Die Rechtsabteilung werde sich nun darum kümmern, dass die nicht-autorisierte Nutzung des Namens beendet werde.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Betreuung auf Scientology-Prinzipien

Die Kinderkrippe «Kita Schlümpfli» in Altstetten, die bis zu zwölf Kinder ab drei Monaten betreut, wird von Anhängern der Scientology-Sekte betrieben.

Der Verein hinter der Kita besteht aus führenden Scientologen und betont in seinem Handelsregistereintrag, dass die Betreuung auf den Grundprinzipien der Scientology-Religion und den Erziehungsprinzipien von L. Ron Hubbard basiert.

Kita hat Bewilligung

Die Kita verfügt über eine Bewilligung der Stadt Zürich. Kritiker wie Georg Schmid bemängeln, dass die religiösen Bindungen der Kita nicht offengelegt werden.

Eine ehemalige Scientologin, Sabrina David, fordert die Schliessung der Kita und warnt vor den Betreuungsmethoden im Sinne der scientologischen Ideologie, die Kinder möglicherweise negativ beeinflussen könnten.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(oeb)

veröffentlicht: 8. August 2023 08:02
aktualisiert: 8. August 2023 09:32
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch