Zürich
Stadt Zürich

Polizei hat Leiche aus dem Zürichsee identifiziert

Grausiger Fund

Polizei hat Leiche aus dem Zürichsee identifiziert

13.07.2022, 11:24 Uhr
· Online seit 13.07.2022, 09:45 Uhr
Vor acht Tagen war beim Bellevue eine Leiche im Zürichsee entdeckt worden. Nun ist klar: Es handelt sich um einen 61-jährigen Schweizer ohne festen Wohnsitz. Die Polizei schliesst ein Delikt aus.
Anzeige

Am 5. Juli hatte die Polizei eine Leiche aus dem Zürichsee geborgen. Nun wurde die tote Person identifiziert. Laut einer Mitteilung der Zürcher Stadtpolizei handelt es sich um einen 61-jährigen Schweizer ohne festen Wohnsitz hierzulande. Ein Delikt stehe nach wie vor nicht im Vordergrund.

Am Morgen des 5. Juli hatte die Polizei eine Meldung erhalten, dass eine offenbar tote Person bei der Quaibrücke am Bellevue im Wasser treibe. Die Wasserschutzpolizei konnte die Person bergen. Nach der Bergung teilte die Polizei lediglich mit, dass es sich bei der toten Person um einen Mann handelt und er Alltagskleider getragen habe.

(log)

veröffentlicht: 13. Juli 2022 09:45
aktualisiert: 13. Juli 2022 11:24
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch