Zürich
Stadt Zürich

Love, Lena, Lucy - der Single-Blog aus Zürich

«Love, Lena, Lucy»

Der schwule Roman will, dass ich Analsex habe

27.06.2023, 09:58 Uhr
· Online seit 22.06.2023, 15:30 Uhr
Lena ist endlich ihre Geschlechtskrankheit los. Und Lucy ihren Ralf, der nie ihr gehörte. Besser ist das Leben trotzdem noch nicht unbedingt.
Anzeige

Liebeskummer-Lucy, du bist eine Wucht! Ich habe eben deinen Brief an Ralf gelesen und kann nur wiederholen, was ich schon oft gesagt habe: was für ein Tubel, dass der lieber Bindungsängste als Sex mit dir hat. Pha!

Von meiner Seite kann ich dir dafür endlich Gutes berichten. 

Ich bin offiziell geschlechtskrankheitsfrei, oder um es in den Worten von Roman zu sagen: «Die Alte ist wieder sauber, wurde auch Zeit.»

Auch wenn der schwule Roman der letzte ist, der Details über meinen Intimbereich wissen will, so ist er doch immer wieder erstaunlich gut im Bild. 

Während ich gerade mal weiss, dass er einen Penis hat, kennt er (warum auch immer) sogar mein «Fassungsvermögen», wie er es nennt. 

Haben wir alles kürzlich beim Apero diskutiert, falls du dich grad wunderst. 

Der Abend war, nennen wir es aufschlussreich. Oder hast du gewusst, dass Penisse anal weniger Probleme machen als vaginal? 

Behauptet Roman.

Wegen meiner Zwangs-Sexabstinenz haben wir vielleicht etwas gar schnell die Abzweigung Richtung Penis genommen. Aber hey, ich warte jetzt wirklich schon lange und wenn ich Roman Glauben schenke, ist das gar nicht gut fürs Karma. 

Wir haben also zusammen einen wunderbaren Plan kreiert, wie meine Libido wieder in Schwung kommt und vor allem haben wir besprochen, was in meinem Portfolio noch fehlt. 

Roman will, dass ich Analsex habe. 

Ich möchte das nicht und ich weiss, dass du mich verstehst. Er tut es partout nicht. 

All meine «Schon klar, du hast ja keine anderen Optionen»-Konterversuche blieben ungehört. Roman ist sich sicher, dass ich nur noch nicht den Richtigen «Korken» gefunden habe für da hinten. 

Die Frage, die sich mir nach mindestens zwei Flaschen Rosé stellte, war: Wie komme ich aus der Nummer raus, ohne je in der Nummer gewesen sein zu müssen? 

Ich weiss noch, dass Roman wollte, dass ich meine neue Vorliebe in mein Datingprofil schreibe! WTF?! 

Er war am Ende des Abends glaub wirklich heisser als ich und ich hätte mich ja mit ihm über seine Penisfreuden gefreut…aber:

Lucy, bitte zeige ihm das hier nie, aber ich werde ihn von jetzt an für den Rest des Lebens anlügen müssen. Er wird nämlich nicht aufhören, bis ich ihm vom Monster in meinem Hintern berichtet habe. Also werde ich es tun. 

Falls du Anal-Erfahrungstipps für mich hast, immer her damit. Falls nicht, egal, ich kann googeln.

Mit leicht irritierten Grüssen von der sauberen Front,

Lena

veröffentlicht: 22. Juni 2023 15:30
aktualisiert: 27. Juni 2023 09:58
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch