Verwaltung

Jürg Trachsel bleibt vier weitere Jahre Zürcher Ombudsmann

20. Juni 2022, 09:38 Uhr
Der Bisherige ist auch der Neue: Der Kantonsrat hat am Montag Jürg Trachsel (SVP) für vier weitere Jahre zum Ombudsmann gewählt. Damit ist er weiterhin Anlaufstelle für Zürcherinnen und Zürcher, wenn sie Probleme mit den Behörden haben.
Jürg Trachsel (SVP) bleibt für vier weitere Jahre Ombudsmann des Kantons Zürich. (Archivbild)
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Der Kantonsrat wählte Trachsel mit 164 Stimmen.

Trachsel sei es gelungen, die Ombudsstelle in den vergangenen vier Jahren wieder mehr in der Bevölkerung zu verankern, sagte Markus Bischoff (AL, Zürich). Bei seinem Start seien erst zehn Gemeinden an die Ombudsstelle angeschlossen gewesen, jetzt seien es zwanzig.

Trachsel rief zudem die «Integrity Line» ins Leben, eine anonyme Whistleblowing-Anlaufstelle.

Der Ersatz-Ombudsmann für die kommenden vier Jahre bleibt ebenfalls der gleiche wie bisher: Bernhard Egg (SP) wurde ebenfalls wiedergewählt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. Juni 2022 12:27
aktualisiert: 20. Juni 2022 12:27
Anzeige