Zürich
Stadt Zürich

Georgier (37) bei Auseinandersetzung im Kreis 5 schwer am Kopf verletzt

Stadt Zürich

Georgier (37) bei Auseinandersetzung im Kreis 5 schwer am Kopf verletzt

01.07.2023, 12:20 Uhr
· Online seit 01.07.2023, 12:16 Uhr
Am Samstagmorgen kam es im Kreis 5 der Stadt Zürich zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt. Die mutmasslichen Täter wurden festgenommen. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Anzeige

Kurz vor 1.30 Uhr am Samstag wurde die Stadtpolizei Zürich zu einer verletzten Person an die VBZ-Haltestelle Escher-Wyss-Platz gerufen. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen Mann mit schweren Kopfverletzungen. Er wurde von Schutz & Rettung erstversorgt und in ein Spital gebracht, wie es in einer Mitteilung heisst.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen war es zuvor zu einer Auseinandersetzung zwischen ihm und zwei Männern gekommen. Dabei wurde der 37-jährige Georgier am Kopf schwer verletzt. Die Stadtpolizei Zürich nahm die beiden mutmasslichen Täter fest. Es handelt sich um einen 15- und einen 21-jährigen Algerier.

Der genaue Tathergang und die Hintergründe sind zurzeit noch unklar. Die Stadtpolizei sucht Zeugen. Personen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Vorfall gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 058 648 48 48 zu melden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(osc)

veröffentlicht: 1. Juli 2023 12:16
aktualisiert: 1. Juli 2023 12:20
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch