Zürich
Stadt Zürich

Friedhofsruhe: Zürcher Stadtrat will Friedhof Sihlfeld nachts offen halten

Friedhofsruhe

Zürcher Stadtrat will Friedhof Sihlfeld nachts offen halten

· Online seit 09.02.2022, 14:17 Uhr
Der Zürcher Stadtrat will nicht, dass der Friedhof Sihlfeld jeden Tag spätestens ab 20 Uhr geschlossen wird. Daher reicht er gegen diesen Beschluss des Bezirksrats Beschwerde beim Verwaltungsgericht ein.
Anzeige

Dass der Friedhof spätestens um 20 Uhr geschlossen werden solle, würde das Recht zahlreicher Friedhofsbesucherinnen und -besucher stark einschränken. Zudem sei diese Praxis nicht zielführend und nicht angebracht, um vorhandenen Problemen entgegenzuwirken. Dies teilte der Stadtrat am Mittwoch mit. Der Stadtrat zieht den Entscheid des Bezirksrates vom Januar deshalb vor Verwaltungsgericht.

Partys zwischen den Gräbern

Eine Schliessung in der Nacht, könne nur dann – und zwar temporär – angebracht sein, wenn andere Massnahmen nicht wirken und sich die Probleme in der Nacht stark häufen sollten, hält der Stadtrat fest.

Im Jahr 2018 entschied die Stadt, den Friedhof der Bevölkerung auch in der Nacht zugänglich zu machen. Daraufhin gab es immer wieder Konflikte unter anderem wegen Partys, Sonnenbadenden und herumliegendem Abfall.

Ein Anwohner gelangte schliesslich an den Bezirksrat und erhielt Recht. Der Bezirksrat wies die Stadt an, den Friedhof wie früher wieder um 20 Uhr abzuschliessen.

veröffentlicht: 9. Februar 2022 14:17
aktualisiert: 9. Februar 2022 14:17
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch