Zürich
Stadt Zürich

Die Glocken in Oerlikon läuten nachts munter weiter

Trotz gegenteiligem Entscheid

Die Glocken in Oerlikon läuten nachts munter weiter

05.05.2022, 16:53 Uhr
· Online seit 04.05.2022, 07:21 Uhr
Seit dem 1. April hat sich das nächtliche Glockenläuten in Zürich verringert. Die evangelisch-reformierte Kirchgemeinde hat den Kirchenschlag zwischen 22 Uhr und 7 Uhr eingestellt. Aber nicht überall hat das bislang gut funktioniert.

Quelle: CH Media Video Unit / Silvy Kohler

Anzeige

Das Glockenläuten in der Nacht ist in Zürich seltener geworden. Seit dem 1. April 2022 hat die evangelisch-reformiert Kirchgemeinde in Zürich zwischen 22 Uhr und 7 Uhr den nächtlichen Zeitschlag der Kirchen eingestellt. Aber nicht überall scheint das zu funktionieren. Die reformierte Kirche an der Oerlikonerstrasse läutet nämlich weiter, wie ein Leserreporter gegenüber ZüriToday mitteilt.

Ist dir etwas aufgefallen oder hast du was gesehen? Dann melde dich bei uns und werde Leserreporter:

Warum läuten die Kirchenglocken also weiter? Grund seien technische Probleme, so Fabian Kramer, Medienverantwortlicher der evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Zürich, auf Anfrage von ZüriToday. Die Umstellung sei offenbar so komplex, dass auch vier Wochen später die Kirche Nachts noch keine Ruhe gibt.

In der Kirche in Oerlikon «müssen mechanische Schlagsperren an der Glocke montiert und auch die Elektronik im Turm dementsprechend angepasst werden, um anschliessend den nächtlichen Glockenschlag zu deaktivieren», führt Kramer aus.

Bis Ende Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. «Je nach Materiallieferung und Montagekapazität schaffen wir das schon auch früher.» Und dann wird es wohl auch in Oerlikon etwas leiser sein.

(osc/sib)

veröffentlicht: 4. Mai 2022 07:21
aktualisiert: 5. Mai 2022 16:53
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch