Adieu weisser Sack

Der Züri-Sack wird blau – und günstiger

02.09.2022, 14:37 Uhr
· Online seit 31.08.2022, 13:37 Uhr
Die Stadt Zürich verabschiedet sich vom weissen Züri-Sück. Ab 2023 wird der Abfallsack blau. Als Grund wird die vereinfachte Herstellung des Sackes angeführt. Die Zürcherinnen und Zürcher werden angehalten, die weissen Säcke nun zügig aufzubrauchen.
Anzeige

Die weissen Züri-Säcke gehören bald der Vergangenheit an, teilt der Stadtrat in einer Mitteilung mit. Der Grund: Für den weissen Züri-Sack musste farbloses oder weisses Plastikrezyklat aus der Industrie verwendet werden. Der dunkle, blaue Züri-Sack kann auch mit Recycling-Kunststoff aus Haushaltsabfällen hergestellt werden. Der neue Sack wird 2023 eingeführt.

Zudem wird der neue Züri-Sack auch in einem neuen Klein-Format  mit 10 Litern Volumen angeboten werden. Damit soll der Züri-Sack auch günstiger werden.

Gebührenanteil am Züri-Sack

Darüber hinaus werden die Zürcherinnen und Zürcher gebeten, die vorrätigen weissen Säcke zügig aufzubrauchen. Wer allerdings auch nach dem Jahreswechsel 22/23 noch weisse Säcke zu Hause hat, kann diese auch weiterhin benutzen. Die weissen Säcke behalten demnach ihre Gültigkeit, jedoch können bereits gekaufte Rollen weder zurückgegeben noch umgetauscht werden.

(sib)

veröffentlicht: 31. August 2022 13:37
aktualisiert: 2. September 2022 14:37
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch