Adieu weisser Sack

Der Züri-Sack wird blau – und günstiger

2. September 2022, 14:37 Uhr
Die Stadt Zürich verabschiedet sich vom weissen Züri-Sück. Ab 2023 wird der Abfallsack blau. Als Grund wird die vereinfachte Herstellung des Sackes angeführt. Die Zürcherinnen und Zürcher werden angehalten, die weissen Säcke nun zügig aufzubrauchen.

Die weissen Züri-Säcke gehören bald der Vergangenheit an, teilt der Stadtrat in einer Mitteilung mit. Der Grund: Für den weissen Züri-Sack musste farbloses oder weisses Plastikrezyklat aus der Industrie verwendet werden. Der dunkle, blaue Züri-Sack kann auch mit Recycling-Kunststoff aus Haushaltsabfällen hergestellt werden. Der neue Sack wird 2023 eingeführt.

Zudem wird der neue Züri-Sack auch in einem neuen Klein-Format  mit 10 Litern Volumen angeboten werden. Damit soll der Züri-Sack auch günstiger werden.

Gebührenanteil am Züri-Sack

Das kosten ab Januar 2023 die neuen Züri-Säcke
© Screenshot Stadt Zürich

Darüber hinaus werden die Zürcherinnen und Zürcher gebeten, die vorrätigen weissen Säcke zügig aufzubrauchen. Wer allerdings auch nach dem Jahreswechsel 22/23 noch weisse Säcke zu Hause hat, kann diese auch weiterhin benutzen. Die weissen Säcke behalten demnach ihre Gültigkeit, jedoch können bereits gekaufte Rollen weder zurückgegeben noch umgetauscht werden.

Der neue Züri-Sack
© Stadt Zürich

(sib)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 31. August 2022 13:37
aktualisiert: 2. September 2022 14:37
Anzeige