Zürich
Stadt Zürich

Coop-Tochter baut Restaurant im Letzipark ohne Bewilligung

Baustelle versteckt

Coop-Tochter baut Restaurant im Letzipark ohne Bewilligung

21.02.2023, 10:43 Uhr
· Online seit 21.02.2023, 07:08 Uhr
Marché wollte das Fast-Food-Restaurant Popeyes im Zürcher Letzipark unbedingt vor Weihnachten eröffnen. Weil der Tochtergesellschaft von Coop die Bewilligung fehlte, baute man deshalb heimlich weiter. Die Mitarbeitenden wurden aufgefordert, vorsichtig zu sein und Materialien zu verstecken.
Anzeige

Es klingt unmöglich, ist Coop aber gelungen: Ein Restaurant ohne Bewilligung zu bauen – und dies in der Stadt Zürich. Es handelt sich um das Restaurant Popeyes im Letzipark in Zürich Altstetten. Laut Informationen von «Blick», habe man das Poulet-Lokal unbedingt noch vor Weihnachten 2022 öffnen wollen und deshalb geschummelt.

In E-Mail Heimlichtuerei verkündet

Nach dem Baustart im September 2022 erfuhren die Zürcher Behörden von der fehlenden Bewilligung. Die Baukontrolle hat dann Mitte Oktober die Bauherrschaft aufgefordert, die Bauarbeiten einzustellen. Die Reaktion des Projektleiters? Weitermachen, aber heimlich!

In einer E-Mail an die Handwerker und Verantwortlichen von Marché – Besitzerin und Coop-Tochter – soll der Projektleiter seinen Mitarbeitenden geschrieben haben, es dürfe von aussen nicht aussehen wie eine Baustelle. «Unbedingt per sofort die Türe zum Popeyes im EG möglichst geschlossen halten. Keine Baumaterialien, kein Müll, kein Lärm, keine Fahrzeuge oder Ähnliches vor der Baustelle deponieren oder parkieren», hiess es in der Nachricht.

Schwindel flog nicht auf

Die versteckte Baustelle und damit der Schwindel blieben geheim. Einen Monat später traf die nachträgliche Bewilligung ein, am 21. Dezember wurde das Fast-Food-Restaurant eröffnet.

Das Zürcher Hochbaudepartement sagt gegenüber dem «Blick», dass man unverzüglich eingegriffen hätte, wenn man von versteckten Bauarbeiten gewusst hätte. Über die heimliche Marché-Baustelle schreibt Coop, ein solches Vorgehen sei klar nicht im Sinne des Detailhändlers.

(hap)

veröffentlicht: 21. Februar 2023 07:08
aktualisiert: 21. Februar 2023 10:43
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch