Zürich
Stadt Zürich

AL-Urgestein Walter Angst tritt aus Gemeinderat zurück

Stadt Zürich

AL-Urgestein Walter Angst tritt aus Gemeinderat zurück

02.06.2023, 11:39 Uhr
· Online seit 02.06.2023, 11:36 Uhr
Walter Angst beendet seine politische Laufbahn im Zürcher Stadtparlament. Der AL-Abgeordnete und Sprecher des Zürcher Mieterverbands tritt auf die Sommerpause aus dem Gemeinderat zurück. Eine Nachfolgerin steht bereit.
Anzeige

Walter Angst verlässt den Gemeinderat Zürich nach 21 Jahren. Der Rücktritt komme nicht überraschend. Er habe bereits ein ganzes Weilchen mit dem Gedanken geliebäugelt, heisst es in einer Mitteilung der Zürcher AL.

Mit Sophie Blaser rücke eine junge, schul- und auch sonst politisch engagierte Frau und Gewerkschafterin für Angst nach. Natalie Eberle, die auf dem zweiten Platz der Wahlliste steht, verzichte auf den Eintritt in den Rat und überlasse Blaser das Amt.

Walter Angst wolle weiterhin seinen Beitrag leisten und weitergeben, was er gelernt habe, schreibt die AL weiter. Aus diesem Grund trete er in den AL-Vorstand ein. Auch seine Arbeit beim Mieterverband werde weitergehen.

(osc)

veröffentlicht: 2. Juni 2023 11:36
aktualisiert: 2. Juni 2023 11:39
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch