Zürich

Schaffhauser Polizei suchte nach Schwimmer im Rhein

Schaffhausen

Mutmasslicher Badeunfall – Schaffhauser Polizei bricht Suche ab

04.07.2024, 22:12 Uhr
· Online seit 04.07.2024, 18:07 Uhr
Die Schaffhauser Polizei erhielt am Donnerstagabend eine Meldung über einen Schwimmer im Rhein. Dieser soll beinahe mit einem Pfeiler des Flurlingerstegs kollidiert sein. Trotz intensiver Bemühungen bliebt die Suche nach der Person erfolglos.
Anzeige

Eine ZüriReporterin wollte auf der App Flightradar 24 gerade einen Flug verfolgen, als ihr ein Rettungshelikopter auf dem Screen auffiel. «Offenbar kreist dieser über dem Rheinfall», meldete sie ZüriToday. Sie fragte sich, ob es sich um eine Suchaktion handelte.

Die Schaffhauser Polizei bestätigte am Donnerstag auf Anfrage, dass eine Suchaktion am Schaffhauser Reinfall laufe. Diese sei kurz nach 17 Uhr gestartet. Weitere Angaben konnte sie zunächst nicht machen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Am Abend schrieb die Polizei in einer Medienmitteilung, dass eine Passantin am Donnerstagnachmittag einen Schwimmer im Rhein gemeldet habe. Dieser sei beinahe mit einem Pfeiler des Flurlingerstegs kollidiert.

«Unverzüglich wurden mehrere Patrouillen sowie die Wasserpolizei mit Tauchern und Bootsführern entsandt, um nach dem Schwimmer zu suchen», teilte die Polizei mit. Zusätzlich sei ein Rettungshelikopter zur Unterstützung bei der Suchaktion eingesetzt worden. «Trotz intensiver Bemühungen konnte der Schwimmer nicht gefunden werden.» Die Suche wurde nach einigen Stunden ergebnislos abgebrochen. Weitere Informationen über die Person liegen derzeit nicht vor.

(bza)

veröffentlicht: 4. Juli 2024 18:07
aktualisiert: 4. Juli 2024 22:12
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch