Reformierte Kirche Herrliberg

Riesen-Run auf Blocher-Bilder: Dutzende werden nach Hause geschickt

05.02.2024, 15:22 Uhr
· Online seit 04.02.2024, 21:24 Uhr
Die Kunst-Ausstellung von SVP-Doyen Christoph Blocher sorgte am Sonntagabend in der Kirche Herrliberg für einen riesigen Andrang. Zahlreiche Personen mussten wieder enttäuscht heimkehren. Ihre Reaktionen im Video.

Quelle: TeleZüri/ Orgetorix Kuhn / ZüriToday / Gioia Niessner

Anzeige

«Es ist eine Schweinerei, dass man als Herrliberger Steuerzahler da nicht reinkommt», regt sich ein Besucher auf. 

Die Kirche war bis auf den letzten Platz besetzt. Rund 350 Leute wurden hereingelassen. Mehr nicht – aus feuerpolizeilichen Gründen. Alle anderen Besuchenden, mehrere Dutzend, mussten wieder enttäuscht heimkehren.

Für Christoph Blocher war der Abend ein Erfolg. «Ich habe Freude, dass die Leute Freude haben. Ich bin überwältigt!», sagt er gegenüber TeleZüri. Ein paar Hundert Personen hätten wieder heimgehen müssen, was er bedauere. Deshalb ist für den SVP-Doyen klar: «Wir müssen das wiederholen.» Die Veranstaltenden verteilten vor der Kirche Flyer für einen nächsten Anlass.

Ein kleiner Trost also für diejenigen, denen an diesem Sonntagabend in Herrliberg die Kirchenpforte vor der Nase zugeschlagen wurde.

(gin)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 4. Februar 2024 21:24
aktualisiert: 5. Februar 2024 15:22
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch