Zürich

Polizei verhaftet in Oberglatt zwei Männer, die in Hanfplantage wohnten

THC anstatt CBD

Polizei verhaftet in Oberglatt zwei Männer, die in Hanfplantage wohnten

21.08.2023, 16:43 Uhr
· Online seit 21.08.2023, 16:39 Uhr
Am Freitagmorgen hat die Kantonspolizei Zürich in Oberglatt im Bezirk Dielsdorf eine illegale Hanfplantage mit rund 550 Mutterpflanzen ausgehoben. Die beiden Betreiber wohnten in der Anlage.
Anzeige

Am Freitagmorgen kontrollierte die Kantonspolizei Zürich eine Indooranlage für CBD-Hanf. Statt des erlaubten CBD-Hanfs wurden in dieser Anlage jedoch rund 550 Mutterpflanzen für illegale THC-Hanfstecklinge gezüchtet, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Zudem trafen die Polizisten in der Anlage zwei Albaner im Alter von 22 und 38 Jahren an, von denen sich der ältere illegal in der Schweiz aufhielt. Die beiden Männer wohnten in der Anlage und dürften nach bisherigen Erkenntnissen dort für einen noch unbekannten Auftraggeber gearbeitet haben.

Die Hanfpflanzen wurden fachgerecht entsorgt und die Anlage abgebaut.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Beide Männer wurden wegen Anbaus von Marihuana angezeigt. Der Ältere zusätzlich wegen Widerhandlungen gegen das Bundesgesetz über die Ausländerinnen und Ausländer und über die Integration.

(joe)

veröffentlicht: 21. August 2023 16:39
aktualisiert: 21. August 2023 16:43
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch