Zürich

Pistenfahrzeug gefährdet startendes Flugzeug in Zürich

Untersuchung

Pistenfahrzeug gefährdet startendes Flugzeug in Zürich

· Online seit 31.03.2023, 16:07 Uhr
Während eine Maschine auf einer der Pisten am Flughafen Zürich startete, fuhr im Februar ein Pistenkontrollfahrzeug auf das Pistenkreuz zu. In einem vorläufigen Bericht wird der Zwischenfall als schwerwiegend eingestuft. Die Untersuchungen zum Fall laufen.
Anzeige

Mitte Februar ist auf dem Flughafen Zürich ein Pistenkontrollfahrzeug auf ein Pistenkreuz zugefahren, während ein Flugzeug am starten war. Der Vorfall wird nun untersucht.

Untersuchung läuft

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) stuft den Vorfall als schwerwiegend ein, wie es in dem am Freitag veröffentlichten Vorbericht heisst. Die Sust hat eine Untersuchung eröffnet.

Über 70 Personen im Flieger

Der Vorfall ereignete sich am 14. Februar kurz vor 8 Uhr. Das Pistenkontrollfahrzeug Gusti-1 fuhr bei schlechter Sicht auf das Pistenkreuz 34/28 zu, während auf Piste 28 ein A320 der Swiss mit Ziel Brüssel startete.

In dem Flugzeug befanden sich 74 Personen. Weitere Angaben werden in dem Vorbericht nicht gemacht.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(sda/roa)

veröffentlicht: 31. März 2023 16:07
aktualisiert: 31. März 2023 16:07
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch