Zürich

Mietangebote in Zürich sind auf neuem Höchststand

Teure Mieten

Mietangebote in Zürich sind auf neuem Höchststand

· Online seit 13.04.2023, 21:54 Uhr
Mit wenigen Ausnahmen haben sich praktisch alle Mieten in der Schweiz erhöht. Die Stadt Zürich fällt durch einen besonders grossen Anstieg auf.
Anzeige

Der Homegate-Mietindex für «Angebotsmieten» misst die monatliche Veränderung der Mietpreise für neue und wieder zu vermietende Wohnungen anhand der aktuellen Angebote auf dem Markt. Dies seit 2009. Gegenüber dem Vormonat hat sich der Index im März um 0,3 Punkte erhöht und steht nun auf einem neuen Höchststand. Gegenüber dem Vorjahr sind die Mieten schweizweit um 2,6 Prozent gestiegen.

Mieten sanken nur im Kanton Zug

In 18 von 25 Kantonen zeigt die Entwicklung der Angebotsmieten nach oben. Allen voran mussten Wohnungssuchende in Nidwalden und Solothurn mehr für ihre neue Wohnung blechen. Sparen konnten Suchende hingegen insbesondere in den Kantonen Schwyz und Graubünden, wo sich die Angebotsmieten am meisten reduzierten.

Trotz dieser Veränderungen im März sind die Mieten gegenüber dem Vorjahr nur in Zug gesunken. In allen anderen Kantonen erhöhten sie sich in den letzten zwölf Monaten um teilweise über vier Prozent, so in Glarus, Wallis, sowie Appenzell Inner- und Ausserrhoden.

Bei den Städten sticht Zürich hervor

In Zürich haben sich die Mieten gegenüber dem Vormonat um 2,1 Prozent erhöht. So befinden sich die ausgeschriebenen Mieten wie in der Gesamtschweiz im März auf einem neuen Allzeithoch. Aber auch in der Stadt Bern mussten Mieterinnen und Mieter im vergangenen Monat bei einem Umzug mit so hohen Ausgaben rechnen wie noch nie.

Ebenfalls gestiegen sind die Angebotsmieten in Genf, Luzern und St. Gallen, gesunken sind sie im März hingegen in Basel, Lausanne und Lugano. Ungeachtet dessen verzeichnen alle untersuchten Städte gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg der Mieten – allen voran in Zürich, wo es zu einem Anstieg von 7,3 Prozent kam und in Lugano von 6,4 Prozent.

Der Homegate-Mietindex ist der älteste Mietpreisindex der Schweiz und gilt als Referenzquelle für Immobilienprofis zur Preisbestimmung von Mietobjekten. Der nächste Homegate-Mietindex wird voraussichtlich am 10. Mai 2023 erscheinen.

(nib)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 13. April 2023 21:54
aktualisiert: 13. April 2023 21:54
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch