Zürich

Lenker prallt gegen Baum, flüchtet und wird dann von Polizei verhaftet

Waltalingen ZH

Lenker prallt gegen Baum, flüchtet und wird dann von Polizei verhaftet

· Online seit 11.09.2022, 16:51 Uhr
Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstagabend in Unterstammheim einen Mann verhaftet, der zuvor in Waltalingen einen Unfall verursacht hatte und danach von der Unfallstelle flüchtete.
Anzeige

Kurz vor 18 Uhr fuhr ein Mann mit seinem Personenwagen auf der Mülibachstrasse Richtung Guntalingen, wie die Kantonspolizei Zürich schreibt. Nach einer Linkskurve habe er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sei seitwärts heftig gegen einen Baum geprallt. Danach sei der Unfallverursacher, ein 26-jähriger Portugiese, zu Fuss geflüchtet.

Kurze Zeit später konnte er in Unterstammheim von der Kantonspolizei Zürich aufgegriffen werden. Er war vom Unfallort geflüchtet und trug eine geringe Menge Betäubungsmittel bei sich. Der Mann wies Verletzungen auf und musste mit einem Rettungsfahrzeug in ein Spital gebracht werden, heisst es weiter.

Er sei nicht im Besitz eines gültigen schweizerischen Führerausweises und sei wegen des Verdachts auf ein Raserdelikt verhaftet worden. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft untersucht. Der zuständige Staatsanwalt ordnete eine Blut- und Urinentnahme an. Wegen des Unfalls blieb die Mülibachstrasse bis etwa um 21 Uhr gesperrt.

(baz)

veröffentlicht: 11. September 2022 16:51
aktualisiert: 11. September 2022 16:51
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch