Zürich

Lenker mit «sagenhaften» 2,40 Promille in Illnau-Effretikon erwischt

Verkehr

Lenker mit «sagenhaften» 2,40 Promille in Illnau-Effretikon erwischt

16.11.2023, 08:03 Uhr
· Online seit 16.11.2023, 05:56 Uhr
Die Polizei hat am Mittwochmorgen in Illnau-Effretikon ZH einen Lenker mit «sagenhaften» 2,40 Promille Alkohol im Blut aus dem Verkehr gezogen. Dem Polen wurde eine gesamtschweizerisches Fahrverbot auferlegt.
Anzeige

Der berauschte Fahrer fiel einer Polizeipatrouille wegen seiner unsicheren Fahrweise auf, wie die Stadtpolizei Illnau-Effretikon mitteilte. Er stoppte erst, als sie zusätzlich zur visuellen Halteaufforderung Blaulicht und Signalhorn einsetzte.

Neben dem für die ganze Schweiz geltenden Fahrverbot und einem «entsprechend hohen» Bussendepot, droht dem Fahrer weiteres Ungemach: Er ging in der Schweiz einer Arbeit nach, ohne die entsprechenden Papiere dafür zu haben, wie die Polizei mitteilte. Dazu verfügte er hierzulande über einen festen Wohnsitz.

(sda/zor)

veröffentlicht: 16. November 2023 05:56
aktualisiert: 16. November 2023 08:03
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch