Zürich

Klimaaktivisten blockieren Zürcher Morgenverkehr

Kreis 3

Klimaaktivisten blockieren Zürcher Morgenverkehr

05.10.2023, 10:06 Uhr
· Online seit 05.10.2023, 08:49 Uhr
Am Donnerstagmorgen ist es im Kreis 3 zu einem Slow March gekommen. Mehrere Personen marschierten auf der Schimmelstrasse und verlangsamten so den Verkehr. Dadurch ist es zu Stau gekommen.

Quelle: X / Renovate Switzerland

Anzeige

Die Stadtpolizei Zürich bestätigt auf Anfrage von ZüriToday, dass es am Morgen zu einem Streik im Kreis 3 gekommen ist. Dabei haben ein Dutzend Klimaaktivisten die Schimmelstrasse blockiert.

Der Streik konnte durch die Polizei rasch aufgelöst werden. Die Personen werden nun kontrolliert und erhalten eine Wegweisung.

Bei Autobahnauffahrt A3

Es waren 15 Aktivistinnen und Aktivisten von Renovate Switzerland, die am Donnerstagmorgen versucht haben, den Verkehr in Zürich zu blockieren. Sie wollten einen «Slow March» durchführen. Die Polizei beendete die Aktion aber kurz nach Beginn.

Die Aktivistinnen und Aktivisten platzierten sich auf der Schimmelstrasse in der Nähe der Autobahnauffahrt zur A3. Ihr Plan war, übermässig langsam auf der Strasse zu marschieren. Die Stadtpolizei beförderte sie jedoch von der Strasse, kurz nachdem der Verkehr behindert worden war. Die Polizei führte danach Personenkontrollen durch.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Dritter Slow-March-Versuch

Es war bereits der dritte Versuch eines «Slow Marches» in Zürich. Am 14. September liess die Stadtpolizei einen Marsch auf der Hardbrücke nicht zu. Am 23. September durften die Aktivisten langsam vom Kunsthaus Richtung Uraniastrasse gehen. Die Aktion dauerte etwa eine Stunde. Die Aktion vom Donnerstag war bei der Polizei nicht angemeldet.

Die langsamen Märsche haben zuletzt die «Klima-Kleber»-Aktionen abgelöst. Wegen einer Klebe-Blockade stehen am Freitag aber zwei Aktivisten vor dem Zürcher Bezirksgericht. Sie hatten im Juni 2023 kurzfristig die Bernerstrasse bei der A1 in Zürich blockiert. Ihnen wird Nötigung vorgeworfen. Es drohen bedingte Geldstrafen.

(sda/joe)

veröffentlicht: 5. Oktober 2023 08:49
aktualisiert: 5. Oktober 2023 10:06
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch