Zürich
Kanton Zürich

Zwei 16-Jährige klauen Auto und knallen damit in Hausmauer – Fahrer flüchtet

Dinhard

Zwei 16-Jährige klauen Auto und knallen damit in Hausmauer – Fahrer flüchtet

18.06.2023, 11:01 Uhr
· Online seit 18.06.2023, 10:34 Uhr
In der Nacht auf Sonntag haben zwei Jugendliche ein Auto entwendet. In Dinhard verloren sie die Kontrolle darüber und landeten in einer Hausmauer. Der Lenker wurde nach der Flucht verhaftet.
Anzeige

Gegen 2 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz und Rettung Zürich die Meldung ein, wonach es an der Rutschwilerstrasse zu einem Selbstunfall gekommen sei. Die ausgerückten Kantonspolizisten fanden vor Ort einen Personenwagen vor, der zuvor rechts von der Strasse abgekommen ist und mit einem Granit-Quaderstein und einem Hochbeet kollidierte.

Durch die Kollision hob das Fahrzeug ab und prallte auf rund zwei Meter Höhe in eine Hausmauer. Der 16-jährige Beifahrer konnte am Unfallort angetroffen und verhaftet werden. Er musste für medizinische Abklärungen in ein Spital gebracht werden.

Der mutmassliche Lenker, ein ebenfalls 16-jähriger Jugendlicher, ergriff vor dem Eintreffen der Polizei die Flucht. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der flüchtige Fahrer beim Unfall möglicherweise schwerere Verletzungen zugezogen hat, setzte die Kantonspolizei für die Suche einen Personenspürhund sowie eine Drohne ein. Polizeiliche Ermittlungen führten schlussendlich gegen 9 Uhr zur Verhaftung des flüchtigen Jugendlichen.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Polizeiliche Abklärungen zeigten, dass das Fahrzeug zuvor entwendet wurde. Am Fahrzeug sowie am Wohnhaus entstand erheblicher Schaden. Weiter musste im Garten des Hauses mithilfe eines Saugbaggers Öl verunreinigte Erde abgetragen werden.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kantonspolizei Zürich und die Jugendanwaltschaft geführt. 

(lol)

veröffentlicht: 18. Juni 2023 10:34
aktualisiert: 18. Juni 2023 11:01
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch