Zürich
Kanton Zürich

ZSG erhält viele Beschwerden wegen neuer Limmatschiffe

Tourismus

ZSG erhält viele Beschwerden wegen neuer Limmatschiffe

20.09.2023, 15:51 Uhr
· Online seit 20.09.2023, 15:47 Uhr
Die Zürichsee Schifffahrt-Gesellschaft (ZSG) hat einige Beschwerden wegen der neuen Limmatschiffen erhalten. Die eingeschränkte Aussicht und die neu seitlich angelegten Sitze kamen nicht gut an.

Quelle: Das sind die neuen e-Limmatboote für Zürich / ZüriToday / April 2023

Anzeige

Die drei Boote mit Elektroantrieb wurden anfangs Saison stolz vorgestellt. Doch schon im Sommer gab es negative Berichte. ZüriToday schrieb von Touristen und Lokalpolitikern, die sich in den Limmatschiffen nicht wohl fühlten.

Im Gespräch mit dem «Regionaljournal» von Radio SRF 1 sagte nun auch ZSG-Direktor Roman Knecht, dass es «einen Haufen negativer Rückmeldungen» gegeben habe. Im Vergleich zu den alten Booten sind die Sitzreihen längs und die Sitze tiefer. Das macht es schwieriger, aus den Fenstern auf die Zürcher Altstadt zu schauen. Eigentlich ein wichtiger Aspekt des touristischen Angebots.

Im Gespräch sagte Knecht weiter, dass die ZSG im Winter die Schiffe zu «optimieren» versuche. So könnte etwa die Sitz- oder Fensterhöhe angepasst werden.

Die tieferen Sitze sind eine Anpassung an das Behindertengleichstellungsgesetz und an eine EU-Richtlinie zur Stehhöhe. Die Längssitze sind aufgrund der E-Technik notwendig. Diese ist unter den Sitzbänken installiert.

(sda/nib)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 20. September 2023 15:47
aktualisiert: 20. September 2023 15:51
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch