Zürich
Kanton Zürich

Spaziergängerin findet in Wallisellen mehrere tote Hühner im Wald

Grausiger Fund

Spaziergängerin findet in Wallisellen mehrere tote Hühner im Wald

· Online seit 01.06.2023, 05:37 Uhr
Am Dienstag entdeckte S. (67) beim Spaziergang mit ihrem Hund mehrere Hühnerkadaver. Wer diese im Wald in Wallisellen deponiert hat, ist unklar.
Anzeige

«Sie lagen direkt am Wegrand bei einem Baum. Es sah so aus, als ob sie erst kürzlich dort hingelegt wurden», erzählt S. Die Tiere hätten noch Federn gehabt, die Verwesung sei nicht weit fortgeschritten gewesen. «Es war wirklich ein trauriger Anblick.» In der Zwischenzeit seien die Hühner entsorgt worden. Von wem, weiss die 67-Jährige nicht.

Polizei und Förster wissen von nichts

Bei der Kantonspolizei hat man keine Kenntnisse von dem Vorfall. «Vielleicht hat sie der Übeltäter selber wieder eingesammelt», heisst es auf Anfrage. Vielleicht sei die Platzierung der Hühner aber auch mit dem Förster des Gebiets abgesprochen gewesen. Allerdings heisst es auch beim Forstrevier Hardwald Umgebung, man wisse nichts von den Tierkadavern.

Für Spaziergängerin S. bleibt ihr Fund also ein Rätsel: «Ich frage mich wirklich, wer tote Hühner einfach so im Wald deponiert, insbesondere im Hinblick auf die Risiken einer Vogelgrippe.»

veröffentlicht: 1. Juni 2023 05:37
aktualisiert: 1. Juni 2023 05:37
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch