Zürich
Kanton Zürich

Recherchen zeigen: In Zürcher Nagelstudios grassieren Lohndumping und Schwarzarbeit

Enthüllungen

In Zürcher Nagelstudios grassieren Lohndumping und Schwarzarbeit

10.07.2024, 10:21 Uhr
· Online seit 10.07.2024, 10:21 Uhr
Mit den Arbeitsbedingungen in Nagelstudios steht es nicht zum Besten: Bei einer Kontrolle von 43 Nagelstudios im Kanton Zürich hat das zuständige Amt bei einer Mehrheit der Betriebe Lohndumping oder Schwarzarbeit aufgedeckt.
Anzeige

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit kontrollierte kleinere Betriebe mit bis zu fünf Angestellten und mittlere Betriebe mit bis zu 20 Leuten. Die Resultate, die das Amt am Mittwoch publizierte, werfen kein gutes Licht auf die boomende Branche.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

In 28 Fällen stellte das Amt mutmassliches Lohndumping fest. In 15 Fällen waren Nailstylistinnen und -stylisten mutmasslich schwarz angestellt. Auch die gesetzlichen Arbeits- und Ruhezeiten wurden häufig nicht eingehalten. Das Arbeitsinspektorat wird die Verstösse nun noch genauer untersuchen.

(sda/osc)

veröffentlicht: 10. Juli 2024 10:21
aktualisiert: 10. Juli 2024 10:21
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch