Zürich
Kanton Zürich

Psychisch auffälliger Mann löst mehrstündigen Polizeieinsatz aus

Nänikon

Psychisch auffälliger Mann löst mehrstündigen Polizeieinsatz aus

29.06.2023, 05:51 Uhr
· Online seit 29.06.2023, 05:45 Uhr
Ein Mann kletterte am Mittwochabend über das Brückengeländer einer Überführung der Autobahn A15 bei Nänikon und brachte sich sowie Verkehrsteilnehmende in Gefahr. Die Kantonspolizei Zürich musste deshalb einen Abschnitt der A15 sperren, wie sie am Mittwochabend mitteilte.
Anzeige

Kurz nach 18 Uhr seien bei der Polizei diverse Meldungen zu einem Mann, der sich auf der Autobahnüberführung Volketswilerstrasse in Nänikon befinde, eingegangen, teilte die Polizei weiter mit.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Die sofort ausgerückten Patrouillen der Kantonspolizei Zürich sowie eine Patrouille der Kommunalpolizeien Dübendorf und Uster sperrten daraufhin den Abschnitt der A15 zwischen den Ein- und Ausfahrten Volketswil und Uster-West und leiteten die verbliebenen Fahrzeuge kontrolliert von der Autobahn.

Gleichzeitig nahmen Polizisten mit dem Mann Kontakt auf. Nach rund zweieinhalb Stunden konnten Spezialisten der Verhandlungsgruppe der Kantonspolizei Zürich den 47-Jährigen gemäss der Mitteilung überzeugen, sich wieder auf die andere Seite des Geländers in Sicherheit zu begeben. Zur Überprüfung seines Gesundheitszustandes wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren.

Die Sperrung des Autobahnabschnitts sowie die entsprechenden Umleitungen konnten kurz nach 21 Uhr aufgehoben werden.

(sda/lol)

veröffentlicht: 29. Juni 2023 05:45
aktualisiert: 29. Juni 2023 05:51
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch