Wädenswil

Frisch renovierte Brücke schon wieder kaputt

Orgetorix Kuhn, 25. Mai 2022, 16:24 Uhr
Vor einem halben Jahr wurde die Fussgängerbrücke zum Strandbad Wädenswil saniert. Nun ziehen sich bereits grosse Risse durch den Belag. Die Stadt Wädenswil will jetzt klären, weshalb, und wer die Verantwortung trägt.

Wer über die Fussgängerbrücke zwischen dem Parkplatz Rietliau und dem Strandbad Wädenswil geht, fühlt sich nicht auf einer frisch sanierten Brücke. Durch den Belag ziehen sich an mehreren Stellen grosse Risse. Erstaunlich, denn erst im vergangenen Herbst wurde die Passerelle für 150'000 Franken saniert. Dabei wurden laut der Stadt Wädenswil Belag und Abdichtungen erneuert. Die zuständige Bau-Stadträtin Astrid Furrer bezeichnet die nun auftauchenden Schäden im Interview mit ZüriToday als unerfreulich. «Es läuft derzeit eine unabhängige Untersuchung, weshalb die Schäden aufgetreten sind.»

Die Stadt Wädenswil ist laut Astrid Furrer (FDP) auch in Kontakt mit dem verantwortlichen Bauingenieur und dem Unternehmer. «Die Schadenuntersuchung wird zeigen, wer die Verantwortung trägt und welche nächsten Schritte notwendig sind.»

Sanierung in Etappen

Die Bauarbeiten im vergangenen Herbst waren Teil der Gesamtsanierung der Passerelle Rietliau. Im ersten Schritt wurde im Oktober 2021 unter anderem der Belag erneuert. In einem weiteren Schritt soll die Stahlkonstruktion einen neuen Korrosionsschutz erhalten und das Geländer erhöht werden. Diese Arbeiten sind im Jahr 2023 geplant. Die Sanierungskosten belaufen sich gemäss einem Stadtratsprotokoll auf rund 550'000 Franken.

«Beängstigende Schäden»

Auch in der Facebook Gruppe «Wädenswil Forever» ist die Überführung zum Strandbad ein Thema. Ein User schreibt von «beängstigenden Schäden» und fühlt sich an einen Brückeneinsturz 2018 erinnert. Wädenswils Stadtpräsident Philipp Kutter (Die Mitte) beruhigt in einem Kommentar zum Post und schreibt: «Es besteht, nach heutigem Wissensstand, keine Gefahr für Passantinnen und Passanten.» Bau-Stadträtin Astrid Furrer ergänzt: «Die Brücke kann ganz normal genutzt werden.»

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 25. Mai 2022 16:24
aktualisiert: 25. Mai 2022 16:24
Anzeige