Polizei sucht Zeugen

Fahrer überholt in Wallisellen ein Auto rechts, baut Unfall und fährt davon

Maarit Hapuoja, 21. November 2022, 09:11 Uhr
Am Sonntagabend hat ein Autofahrer einen Verkehrsunfall bei Wallisellen gebaut, als er während des Rechtsüberholens in ein anderes Auto prallte. Die beteiligten Personen blieben unverletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Die Kantonspolizei Zürich sucht nach Zeugen.
© Keystone
Anzeige

Nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen hat sich am Sonntagabend auf der A1 bei Wallisellen einer der beteiligten Lenker, ohne sich um den Unfall zu kümmern, von der Unfallstelle entfernt, wie die Kantonspolizei Zürich am Montag mitteilt.

Die Beteiligten blieben unverletzt

Kurz nach 19 Uhr fuhren am Sonntagabend zwei Personenwagen bei Wallisellen hintereinander auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Zürich. Plötzlich wechselte das hintere Fahrzeug nach rechts auf den Überholstreifen und fuhr am vorderen Personenwagen vorbei. Ungefähr auf der Höhe der Front des überholten Autos wechselte der Überholende wieder auf den linken Fahrstreifen.

Dabei kollidierte die Fahrzeugmitte seines Autos mit dem Frontbereichs des überholten Wagens. Dadurch prallte das überholte Auto in die linke Leitplanke. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, setzte der Lenker des überholenden Fahrzeugs die Fahrt Richtung Zürich fort.

Verletzt wurde niemand, jedoch entstanden Sachschäden an den Fahrzeugen und der Strasseninfrastruktur.

Polizei sucht Zeugen

Personen, welche zu diesem Verkehrsunfall sachdienliche Angaben machen können oder denen ein auf der linken Fahrzeugseite beschädigter, dunkelgrauer 5er BMW Kombi, aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 058 648 61 90, in Verbindung zu setzen.

(hap)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 21. November 2022 09:12
aktualisiert: 21. November 2022 09:12