Zürich
Kanton Zürich

Eine Weltneuheit sortiert in Wallisellen die Weihnachtspakete

«Sortierarbeit»

Eine Weltneuheit sortiert in Wallisellen die Weihnachtspakete

05.12.2023, 20:05 Uhr
· Online seit 05.12.2023, 18:13 Uhr
Die Paket-Sortieranlagen der Post laufen zwischen Black Friday und Weihnachten fast pausenlos. In Wallisellen ist dabei eine Weltneuheit in Betrieb: Sortierroboter, auch «Ameisen» genannt. Sie surren 22 Stunden pro Tag im Kreis.
Anzeige

In der Vorweihnachtszeit herrscht in den Paketzentren der Post der Ausnahmezustand: Nur an zwei Stunden pro Tag, zwischen 4 und 6 Uhr morgens, stehen die Anlagen still. Aktuell verarbeiten die Mitarbeitenden der Post fast eine Million Pakete pro Tag. Das sind 60 Prozent mehr als an einem durchschnittlichen Tag im Jahr.

Die «Queen» steuert alles

In der Sortieranlage Wallisellen, die im Juni dieses Jahres eröffnet wurde, steht dabei eine Weltneuheit im Einsatz. Graue Roboter, sogenannte «Ameisen», fahren ständig mit einem leisen Surren im Kreis und transportieren die Pakete zu den richtigen Rollbändern. In einem Scan-Tunnel werden die Etiketten gelesen, sodass die «Ameise» weiss, welche Postleitzahl ein Paket trägt.

Damit die «Ameise» weiss, bei welchem Band sie ihre Ladung abladen soll, wird die Etikette zuvor in einem Scan-Tunnel gelesen. Die Steuerung dieser vollautomatischen Anlage wird von den Mitarbeitenden liebevoll «Queen» genannt.

Menschen brauchts trotzdem

Menschliche Mitarbeitende gibt es trotz Scan-Tunnel und «Ameisen» nach wie vor, allerdings deutlich weniger als bei früheren Sortier-Anlagen. Sie transportieren die Gitter-Wagen, die voller Pakete angeliefert werden, zur Sortieranlage und legen die Pakete einzeln in der richtigen Ausrichtung aufs Förderband, damit der Scanner sie lesen kann.

Am anderen Ende der Halle laden sie die nach Postleitzahl sortierten Pakete dann in Gitterwagen, die schliesslich zu den Paketboten gebracht werden. Übergrosse Pakete, die nicht auf eine «Ameise» passen, werden zudem nach wie vor von Hand sortiert. In der Anlage in Wallisellen arbeiten während dem ganzen Jahr rund 60 Mitarbeitende. In der Weihnachtszeit sind es zehn mehr.

(sda/hap)

veröffentlicht: 5. Dezember 2023 18:13
aktualisiert: 5. Dezember 2023 20:05
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch