Zürich
Kanton Zürich

Busfahrer in Dietikon sollen rücksichtslos sein

Ruckartiges Bremsen

Busfahrer in Dietikon sollen rücksichtslos sein

· Online seit 08.06.2023, 09:50 Uhr
In Dietikon sollen Busfahrerinnen und Busfahrer jeweils so abrupt bremsen, dass Fahrgäste das Gleichgewicht verlieren und stürzen. Wegen solcher Manöver seien auch schon Beschwerden eingegangen.
Anzeige

Die Busse in Dietikon verkehren teilweise im Auftrag der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ). Die Busse operieren unter der Limmatbus AG, die wiederum ist ein Tochterunternehmen der Aargau Verkehr AG.

Für den Kundendienst, somit auch für die Reklamationen, der Buslinien ist die VBZ zuständig. Wie ein VBZ-Mediensprecher gegenüber der «Limmattaler Zeitung» sagt, gebe es keine Häufung von Reklamationen der Fahrgäste auf den Buslinien in Dietikon.

Laut der VBZ gebe es zudem kein Problem mit rücksichtslosen Busfahrern. Die Angestellten würden extra ausgebildet für den Verkehr im Limmattal. Auch der professionelle Umgang mit Fahrgästen würde ihnen dort nähergebracht.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(log)

veröffentlicht: 8. Juni 2023 09:50
aktualisiert: 8. Juni 2023 09:50
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
zueritoday@chmedia.ch